-20%

Frühbuchen

Ferien im Golfo di Marinella: Sehenswertes und Strände

Der Golfo di Marinella liegt an der nordöstlichen Küste Sardiniens und stellt einen der schönsten Ortsteile des Golfo Aranci dar. Der Golfo di Marinella genießt eine bevorzugte Lage, nur 5 km von Porto Rotondo und 15 km vom Hafen und Flughafen in Olbia entfernt, und kann sich eines kleinen Yachthafens rühmen.

Das gesamte Gebiet des Golfo Aranci und besonders der Golfo di Marinella sind nicht nur für ihre Strände berühmt sondern auch für ihre Gastlichkeit und den den Urlaubern gebotenen Dienstleistungen: Wohnkomplexe, Badestrände, Restaurants, die in der traditionellen Fischküche spezialisiert sind.

Aber es gibt nicht nur das Meer. Die Gemeinde Golfo Aranci ist ein geschichtsträchtiger Ort.
Die ländlichen Kirchen sind sehenswert. Die Kirche von Marinella , in der Ortschaft Punta Marana gelegen, wird von der armen Bauernarchitektur der Kultstätten des Mittelmeerbeckens inspiriert, oder die Kirche der Madonna del Monte, eine kleine ländliche Kirche mit vielen Votivgaben der Gläubigen, die auf einem kleinen Hügel steht und ein atemberaubendes Panorama bietet. Der Legende nach wurde sie von den Seeleuten aus Viareggio gebaut, die einen Schiffbruch im Golfo di Marinella überlebten.
Unbedingt zu sehen ist der heilige Nuraghenbrunnen, Milis genannt, der gut erhalten ist und in dem Gebiet der Colonia Marina von Golfo Aranci in der Nähe des Bahnhofs liegt.

Das Gebiet von Golfo Aranci ist auch der ideale Ausgangspunkt, um mit Ausflügen und Trekkingtouren die Schönheiten Nordsardiniens zu entdecken, wie zum Beispiel das Vorgebirge von Capo Figari mit seinen Klippen und steil zum Meer abfallenden Ausblicken und von dem aus man zum Vecchio Semaforo gelangt, einer alten Militärfestung, die ihre Bedeutung einigen Funkversuchen verdankt, die von dem Wissenschaftler Guglielmo Marconi ausgeführt wurden und von der aus man einen wunderschönen Blick auf das Vorgebirge der Insel Tavolara genießen kann.
Vom Golfo di Marinella gelingt man ferner bequem zur Smaragdküste und Palau. Hier gehen die Fähren zum Archipel La Maddalena ab.

 

Die schönsten Strände von Golfo Aranci und der Umgebung

Die Küste von Golfo Aranci zeichnet sich durch kleine Buchten und Strände mit feinem weißen Sandstrand aus, die meistens gut ausgestattet sind. Davon gibt es etwa 24, die meistens leicht zu erreichen sind.
Zu den schönsten Stränden von Golfo Aranci zählen:
Der Strand Marinella , der genau im Golfo di Marinella liegt und einer der längsten Strände von Golfo Aranci und der Smaragdküste ist. Er zeichnet sich durch sein klares Wasser mit den für das Gebiet der Gallura typischen Smaragdtönen aus.
Weiter nach Süden kommt man zu dem Strand Baia de Bahas , der für jene ideal ist, die wilde, unberührte Orte und den Sommersport lieben. Tatsächlich ist er bei Tauchern sehr beliebt.
Der Strand Cala Sabina befindet sich an der nordöstlichen Küste von Capo Figari und gehört zu den bezauberndsten Stränden des Gebiets.
Zum Schluss Cala Moresca , der über einen Schotterweg Richtung Capo Figari zu erreichen ist. Mitten in der Natur gelegen, bietet die Bucht Cala Moresca einen herrlichen Blick über die Insel Figarolo.